Wie die FTD.de heute Berichtet, hat die Evag ( Essener Verkehrs AG) eine Welle der Empörung mit einem Tweet bei Twitter ausgelöst…

Auszug FTD.de:

Shitstorm trifft Essener Busse und Bahnen
Mit einem missglückten Tweet hat die Essener Verkehrs AG den Zorn der Webgemeinde auf sich gezogen. Erboste Nutzer glaubten an freche Twitter-Zensur. Die Panne brachte so viel Aufmerksamkeit, dass manche einen PR-Gag vermuten. von Jan Henne, Hamburg
Streisand-Effekt sagt der kundige Webnutzer, wenn eine Information unterdrückt werden soll, aber dadurch genau das Gegenteil erreicht wird. Zurück geht der Ausdruck auf den erfolglosen Versuch der Namensgeberin Barbara Streisand gegen eine Luftaufnahme ihres Hauses vorzugehen. Nach der Klage verbreitete sich das bis dahin unbekannte Foto rasant im Netz. Genau diesem Phänomen fiel die Essener Verkehrs AG (Evag) zum Opfer – wobei man nicht so recht weiß, ob Opfer das richtige Wort ist.
Der Tweet des Anstoßes.   Der Tweet des Anstoßes.
Statt Beileid scheint es angebrachter, Glückwünsche zu überbringen. Denn innerhalb kürzester Zeit hat es der lokale Verkehrsbetrieb zu bundesweiter Bekanntheit gebracht. Wer am Mittwoch bei Twitter unterwegs war, kam daran nicht vorbei: #evag.
Auslöser war ein Tweet des Social-Media-Mitarbeiters Thorsten (*t). Am Dienstagabend twitterte er: “@VRRdeFanpage Bitte keine hashtag-Nennungen mit der EVAG bitte. Letzte Warnung. *t”. Tatsächlich ist der Account, an den sich die Warnung richtet nämlich keine Fanseite, sondern eine Satire, die sich über den Nahverkehr im Ruhrgebiet lustig macht. Davon hatte die Evag genug. Schließlich würden auch Fahrgäste beleidigt.
Hashtags sind Schlagworte, die durch eine Raute kenntlich gemacht werden, um damit auf bestimmte Themen hinzuweisen. Sie zu verbieten bedeutet für die Funktionsweise von Twitter etwas dasselbe wie ein Link-Verbot im Internet. So dauerte es nicht lange bis sich die Twitterwelt gegen das Unternehmen verschworen hatte. Die Reaktion lässt sich am besten mit dem Tweet des Nutzers Emic zusammenfassen: “Ich bin ja eher wie ein Kind. Wenn ich was nicht darf mach ich es erst recht. Letzte Warnung #evag”.